Quarantäne-Basteln




Hallo Ihr Lieben,

mein Neffe steckte letzte Woche in Windpocken-Quarantäne zuhause fest und da es ihm zum Glück nicht sehr schlecht ging, war ihm natürlich tierisch langweilig. Aus diesem Grund habe ich ein paar Halloween-Motive geplottert und ihm vor die Tür gestellt. Bitte entschuldigt die Qualität der Bilder, wir haben diesmal mit dem Handy fotografiert und gerade meins ist da nicht wirklich der Renner.




Wir haben für uns die gleichen Motive und meine Idee gegen seine Langeweile war nun einfach zu sehen, was unabhängig von einander dabei heraus kommt. Da die Zuschnitte ziemlich einfach waren, wurden die Ergebnisse erwartungsgemäß ziemlich ähnlich, aber es sollte ja einfach Spaß machen.

Mein Neffe musste noch eine knappe Woche zuhause bleiben und während der Inkubationszeit waren wir auch zu Besuch dort. Darum bin ich mal gespannt, ob das Fräulein oder der Mini Mr. sich angesteckt haben. Leider kann mir keiner mehr sagen, ob ich als Kind die Windpocken hatte.

Die Motive stammen von folgenden Blogs:
https://kreativraum24.de/halloween-deko-aus-papptellern
http://www.kinderspiele-welt.de/herbst/gespenstergirlande-basteln.html
http://miriamkreativ.de/hobbyplotter-projekte/plotten-mit-papier/halloween-laterne

Vielen lieben Dank fürs zur Verfügung stellen!

Natürlich mussten wir jeweils unsere Ergebnisse fotografieren und hier kommen jetzt für Euch die jeweiligen Ergebnisse:


Dekoriert Ihr auch für Halloween? Oder ist Halloween für Euch viel zu amerikanisch? Erzählt doch mal! Ich freue mich darauf, von Euch zu hören.

Habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße, Eure Birgit