Winterlandschaft anstatt Adventskranz

Hallo Ihr Lieben,

ja, der Kalender zeigt für morgen tatsächlich schon den 1. Advent. Und falls Ihr noch keinen Adventskranz habt und keine Lust, heute Nacht noch einen zu binden, habe ich eine Idee für Euch.
Da ich auch keine Lust aufs Kranzbinden hatte, habe ich mir dieses Jahr eine kleine Winterlandschaft ausgesucht. Ausgestattet mit Eisbären, Tannen, Häuser-Silhouetten, einem Kiefernzapfen, ein wenig Tannengrün, Kunstschnee, zwei kleinen Kugeln und natürlich vier Kerzen habt Ihr im Nu eine hübsche Winterlandschaft gezaubert.
Die Häuser-Silhouetten habe ich geplottet, Ihr könnt aber natürlich auch welche mit einen Skalpell ausschneiden. Meine Vorlage habe ich von Nadine. Vielen Dank dafür!

Wer die kleinen Eisbären nach Weihnachten bekommt ist natürlich auch schon klar. Mein Großer kommt jeden Tag vorbei, um ihn zu streicheln.
Für die Tannenbäume empfehle ich Euch gekaufte zu verwenden, da es mit dem Trocknen des Leims über Nacht nicht mehr klappen würde. Aber falls es Euch trotzdem interessiert, wie ich sie gemacht habe, es ist total einfach! Je nach Größe des Bäumchens und Stärke der Schnur benötigt Ihr 5-10m grüne Schnur. Nicht zu dunkel, da sie durch den Kleister noch ein wenig dunkler wird. Dann rührt Ihr eine kleine Menge Kleister an und taucht die Schnur hinein. Ein Backpapier wird zu einem Kegel gerollt und festgeklebt und schon geht es los. Wickelt die Schnur um den Kegel. Immer wieder rauf und runter, bis es so dicht ist, wie Ihr das Bäumchen haben möchtet. Dann stellt Ihr in zum Trocknen min. 24 Stunden. Den Glitzer habe ich noch im feuchten Zustand darüber gestreut.
Wenn Ihr keine Eisenbahngleise habt, könnt Ihr die Landschaft natürlich auch auf einen großen Teller oder eine Tortenplatte stellen. Andernfalls baut Ihr aus den Gleisen einen Kreis und schneidet einen genauso großen Karton rund zurecht.
Darauf klebt Ihr mit doppelseitigem Klebeband die Gleise fest. Die Häusersilhouette und die Berge schneidet Ihr aus und klebt sie ebenfalls auf dem Karton oder direkt an den Gleisen fest.
Und dann geht es schon ans dekorieren. Lasst Eurer Fantasie freien Lauf! Kerzen dazu und schon kann der erste Advent kommen.

Wie sieht denn Euer Adventskranz aus? Klassisch als Kranz? Oder lieber ein Kerzentablett? Guglhupfform? Es ist ja absolut alles vorstellbar. Erzählt mal!

Habt einen schönen 1. Advent!

Liebe Grüße, Eure Birgit



Dir gefallen meine Posts und Du möchtest nichts mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+* oder *facebook*. Oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich darauf!