Fackeln für Kinder - einfach gebastelt

Hallo Ihr Lieben,

ein paar von Euch wissen vielleicht, dass wir das große Glück haben, nur wenige Meter vom Wald entfernt zu wohnen. Das heißt, wir gehen natürlich auch regelmäßig unsere Runde hindurch und die Kinder sind immer auf der Suche nach schönen Steinen, Schneckenhäusern, Tannenzapfen oder Stöcken (Kennt das noch jemand? Kein Spaziergang, ohne, dass die Taschen gefüllt werden?).

Meist sind wir nachmittags unterwegs, aber ab und zu auch am Vormittag. Spannend, wie anders der Wald da aussieht. Ein anderer Lichteinfall verändert die Sichtweise immens.
Und deshalb wollten wir zur Abwechslung diesmal in der Dämmerung spazieren gehen. Um nicht ganz im Dunkeln zu tappen, musste natürlich auch ein Licht mit. Durch die Trockenheit der letzten Wochen kam eine Fackel natürlich nicht in Frage, viel zu gefährlich. Wir wollten ja keinen Waldbrand auslösen. Eine Taschenlampe war uns zu langweilig und darum musste eine Alternative her:

 

Kinder- und Waldbrand-sichere Fackeln aus recycelten PET-Flaschen!

In unserem Haushalt werden so gut wie keine Getränke in Plastikflaschen gekauft, deshalb war es gar nicht so einfach, zwei Flaschen in ausreichender Größe zu finden. Aber ich hatte Glück. Am Besten eignen sich Wasserflaschen. Sie haben einen ausreichenden Durchmesser und müssen nicht erst sauer gemacht werden, um keine Insekten anzuziehen.
Leicht transparenten Stoff in Orange-Tönen und dicke Juteschnur hatte ich noch im Bastelvorrat und Haselnuss-Stöcke haben wir im Garten abgeschnitten. Die letzte Zutat ist dann noch eine Lichterkette, die in der Flasche Platz hat und schon kanns losgehen.
  • Entfernt eventuelle Etiketten von den Flaschen
  • Schneidet den Boden der Flaschen ab (ca. 1/3). So, dass die Lichterkette noch komplett in die Flasche hinein passt
  • Schnitzt die Haselnuss-Stöcke an einem Ende so zu, dass die Flaschen darauf geschoben werden können, aber trotzdem stramm sitzen und nicht verrutschen. Die Stöcke sollten nicht zu lang sein, sonst wird es mit dem Tragen schwierig
  • Schneidet den Stoff (alternativ Transparentpapier) in Streifen und klebt sie auf die Flasche
  • Wickelt die Juteschnur um das Ende des Stocks und den Flaschenhals und knotet es fest
  • Schiebt die Lichterkette in die Flasche
Und dann heißt es nur noch Lichterkette einschalten und los geht's! Viel Spaß bei Eurer Nachtwanderung! Oder natürlich auch beim Grillabend und der Gartenparty! Die Fackeln sind echt vielseitig einsetzbar und verbreiten schön romantisches Licht.
 

Meine Kinder sind inzwischen zum Glück in einem Alter, in dem sie auch mal leise sein können um die Waldbewohner nicht zu verscheuchen und so wurde unsere abendliche Wanderung auch mit einem wirklich süßen Schauspiel belohnt. Wir konnten 3 Fuchsjunge beim Spielen und Toben beobachten, einfach zum Anbeißen!

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Liebe Grüße, Eure Birgit


Dir gefallen meine Posts und Du möchtest nichts mehr verpassen? Dann abonniere mich gern bei *Bloglovin**google+* oder *facebook*. Oder folge mir auf *Instagram* und *pinterest*. Ich freu mich darauf!