Himbeer-Sommer-Traum




Hallo Ihr Lieben,

habt Ihr auch Beerensträucher im Garten? Wir haben ein paar Himbeersträucher, die fürchterlich vernachlässigt wurden und in Kürze ein kleines Makeover erhalten. Die Kinder naschen die Beeren am liebsten direkt vom Strauch und daher kann ich eigentlich nie genug ernten, um Marmelade oder etwas anderes Nennenswertes damit zu machen.



Aus diesem Grund musste ich für das nachfolgende Rezept auch tiefgefrorene Himbeeren verwenden. Aber da gerade Himbeersaison ist, wollte ich es Euch nicht vorenthalten. Im Frühjahr könnt Ihr die Himbeeren auch gerne durch Erdbeeren ersetzen. Schmeckt auch sehr lecker!

Zum ersten Mal habe ich das Rezept zu unserem Helfer-Fest nach dem Hausbau gemacht und die Begeisterung der Gäste war riesig. Serviert habe ich die Creme damals in den kleinen Glas-Teelichthaltern vom Möbelschweden. Und wenn Ihr nach einem Grillfest noch ein Dessert braucht, ist dieses wirklich super geeignet. Vorher könnt Ihr ja noch das Wurzelbrot backen und den Krautsalat servieren ;-)



Und hier kommt das Rezept für den Himbeer-Sommer-Traum (für 6 Portionen):

400g pürierte Himbeeren (alternativ Erdbeeren)
250g Schmand
200g weiße Schokolade
4-5 Blätter Gelatine
ein paar Früchte und Schokoladenraspeln zum Garnieren


Und so geht's:

Schokolade schmelzen, Gelatine einweichen und auflösen. Ein paar Löffel Fruchtpüree in die Gelatine geben und dann mit dem Schneebesen zügig ins Fruchtpüree einrühren. Schmand und Schokolade unterrühren und in die Gläser füllen. Einige Stunden kalt stellen und dann noch garnieren.



Ich hoffe, bei Euch und Euren Gästen kommt das Rezept auch so gut an, wie bei uns. Habt Ihr auch ein paar gute Rezepte mit Himbeeren zu bieten? Dann freue ich mich darauf, dass Ihr sie mit mir teilt.

Ich wünsche Euch gutes Gelingen und einen schönen Tag!

Liebe Grüße, Eure Birgit